Erweiterungsbauwerk

Einweihungsfeier am 3. Juni 2017
 Bild von der Einweihungsfeier am 3. Juni 2017Einweihungsfeier am 3. Juni 2017

Nach einem Jahr Bauzeit ist das Projekt des Erweiterungsbauwerks nun äußerlich abgeschlossen: Am Samstag, 3. Juni 2017, haben Bürgermeister Christoph Tesche und Sternwartenleiter Dr. Burkard Steinrücken das Gebäude mit 150 Gästen offiziell eröffnet.
Die Stadt Recklinghausen investierte insgesamt 400.000 Euro in die 165 Quadratmeter umfassende Erweiterung, die die Sternwarte und das Planetarium miteinander verbindet. Durch eine Spendenaktion der „Freunde der Volkssternwarte Recklinghausen e.V.“, an der sich fast 100 Spender beteiligten, konnten nochmals 36.000 Euro eingebracht werden. Damit ließ sich der Bau schließlich in Wunschgröße errichten, sodass er genügend Platz für Vorträge und andere Veranstaltungen bietet, und mit passender Technik ausstatten.
„Das Engagement des Fördervereins und die Höhe der gesammelten Spenden sind mehr als beeindruckend. Mein Dank und meine Anerkennung gilt allen Beteiligten, die an diesem Bau mitgewirkt haben“, sagt Bürgermeister Tesche. „Dass die Sternwarte erweitert wurde, zeigt aber auch, wie bedeutend sie für Recklinghausen ist. Sie zieht Bürgerinnen und Bürger, Familien und Schulklassen in den Stadtgarten, aber auch viele Besucherinnen und Besucher von weit her.“
Das Erweiterungsbauwerk wurde von Architekten und Ingenieuren des städtischen Fachbereichs Gebäudewirtschaft in enger Abstimmung mit dem Fachbereich Kultur, Wissenschaft und Stadtgeschichte, zu dem auch die Sternwarte zählt, geplant. Die Architektur des Neubaus nimmt dabei Bezug auf die zwei vorhandenen Bereiche – Sternwarte und Planetarium – zwischen denen er nun eine neue, ausgeweitete und den Raum gestaltende Verbindung herstellt. Das Bauwerk besitzt sogar eine eingebaute astronomische Funktion in Gestalt einer speziellen Lichteinfallsöffnung, für die Sonne, ein Loch-Gnomon. Damit kann täglich um die Mittagszeit herum das Datum und die Uhrzeit im Innenraum bestimmt werden.
Eine besondere Herausforderung während des Baus bestand darin, dass das Veranstaltungsprogramm der Sternwarte parallel weiter lief. Lediglich das Planetarium musste für einige Monate schließen, da es durch die Bauarbeiten technisch vollständig abgekapselt war, nicht mal mehr mit Strom versorgt wurde. Aber auch diese Zeit wurde genutzt, um auch das Planetarium mit Bord- und Vereinsmitteln technisch zu sanieren. Die Planetariumsprogramme fielen aber nicht komplett weg, sondern wurden durch Hörsaalvorträge ersetzt.
Mit dem Abschluss der Bauarbeiten des Erweiterungsbaus, beginnt die nächste Herausforderung: die inhaltliche Ausgestaltung. Errichtet werden soll in den nächsten Jahren eine astronomische Dauerausstellung, mit der vor allem die zahlreichen Schul- und Kinderveranstaltungen noch interessanter und vielfältiger gestaltet werden. Bis diese Ausstellung fertig gestellt ist, sorgen vorläufig Textilpostern mit astronomischen Motiven für die Innengestaltung des Baus.

Grundriss des neuen Erweiterungsbauwerks 2017


Bergfest am 7. Juli 2016


Neuer Ausstellungs- und Vortragsbereich im Erweiterungsbauwerk am Tag des Bergfestes


Grundsteinlegung am 11. Mai 2016

Bürgermeister Christoph Tesche (rechts) deponiert am 11. Mai 2016 den Meteoriten in der Höhlung des Grundsteins, der Vorsitzende der Freunde der Volkssternwarte Recklinghausen e.V., Thomas Zimmermann, das Stück Kohle. Bildmitte hinten: Ratsmitglied Volker Schäper-Beckenbach. Stehend: Beigeordneter Ekkehard Grunwald (rechts) und Sternwartenleiter Dr. Burkard Steinrücken (links). Foto: Dr. Sheila Patel, Pressestelle Stadt Recklinghausen

Erklärung der Symbolik des Grundsteins (pdf)

AVR Anfahrt Archiv Archäoastronomie Astro Shop Astronavigation Astronomie Ausstellung Beobachtung Bibliothek Bilder Download Downloads Erlebnisfeld Experimente FAQ Fernrohr Förderverein Förderverein Sternwarte Planetarium Recklinghausen Westfälische Volkssternwarte Anbau Erweiterung Projekt 2015 Geschichte Gruppen Halde Hoheward Horizontastronomie Horizontobservatorium Hörsaal Impressum Initiativkreis Interaktiv Kindergarten Kontakt Links Material Meridianhaus Mond Obelisk Partner Planetarium Planeten Planetenweg Praktikum Programm Recklinghausen Region Ruhrgebiet Sammlung Schulklasse Sonne Sternbilder Material Sterne Sternkarte Sternwarte Unterricht Unterrricht Uraniakuppel Veranstaltungen Westfälische Volkssternwarte ZKP aktueller Sternenhimmel Öffnungszeiten